»Dragon Ball Super: Broli« feiert Deutschlandpremiere im Januar 2019

Beitrag von Jawaki

Wie Kazé heute auf seiner offiziellen Webseite bekannt gab, wird der neue Anime-Kinofilm Dragon Ball Super: Broli bereits am 29. Januar 2019 in deutschen und österreichischen Kinos im japanischen Originalton mit deutschen Untertiteln vorgeführt werden:

Quelle: Kazé Deutschlands offizieller YouTube-Kanal
29. Januar: Dragonball Super: Broly

Macht euch bereit für den härtesten Kampf 2019! Son Goku und Vegeta bekommen einen Gegner, der es wirklich in sich hat und selbst Freezer alt aussehen lässt. Sein Name: Broly, ein Saiyajin mit abnormer Kraft.

Noch wissen Goku und Vegeta nichts von der Bedrohung, die sich anbahnt. Nach dem Turnier der Kraft herrscht Frieden auf der Erde, die perfekte Zeit für ein ausgedehntes Trainingsprogramm auf einer einsamen Insel. Doch als sie Bulma helfen sollen, die Dragonballs zu suchen, taucht ihr alter Erzfeind Freezer wieder auf … in Begleitung von Broly.

Dragonball Super: Broly entführt euch in die Vergangenheit der Saiyajins, zurück auf den Planeten Vegeta. Der Film enthüllt neue Geheimnisse aus der Kindheit von Goku, Vegeta und Broly, bevor sie sich in der Gegenwart dem Kampf des Jahrhunderts stellen müssen. Sowohl die Story als auch das Script stammen vom Dragonball-Meister Akira Toriyama höchstpersönlich.

Am 29. Januar 2019 könnt ihr Dragonball Super: Broly als Eröffnungsfilm der KAZÉ Anime Nights in rund 200 Kinos auf Japanisch mit deutschen Untertiteln sehen! Der Ticketverkauf starten am Freitag, dem 30. November in allen teilnehmenden Kinos.

Passend dazu haben Toei Animation und Bandai-Namco vor Kurzem auch zwei neue Promovideos zum Film veröffentlicht:

Quelle: Toei Animations offizieller YouTube-Kanal
Der Titelsong zum Film von Daichi Miura (三浦大知), "Blizzard", ist bereits digital auf diversenen Streaming-Platformen erhältlich und wird in Japan am 19. Dezember 2018 auch auf CD veröffentlicht werden.

Quelle: Bandai-Namcos offizieller japanischer YouTube-Kanal
Der fusionierte Charakter Gogeta (ゴジータ) tauchte erstmals im 12. Dragon Ball Z-Anime-Kinofilm "Dragon Ball Z: Die Wiedergeburt der Fusion!! Goku und Vegeta" (ドラゴンボールZ 復活のフュージョン!!悟空とベジータ; Fukkatsu no Fyūjon!! Gokū to Bejīta), der im März 1995 seine Premiere feierte, auf. Ein paar Monate zuvor, im Januar 1995, wurde in der originalen Mangaserie (Weekly Shōnen Jump-Ausgabe 1995/08) auch der Potara-fusionierte Charakter, der später als Vegetto (ベジット) bekannt wurde, mit dem Namen "Gogeta" eingeführt. Offenbar plante Akira Toriyama ursprünglich, den Namen "Gogeta" auch für seinen Charakter zu verwenden, bevor er davon erfuhr, dass dieser bereits in der Anime-Produktion verwendet worden war. Im Oktober 1997 wurde Gogeta in einer Episode der Dragon Ball GT-Anime-TV-Serie als Super Saiyajin 4 gezeigt.


Quelle: dbmovie-20th.com
Dragon Ball Super: Broli feierte seine Weltpremiere am 14. November 2018 im Nippon Budōkan in Tokio. Er wird am 14. Dezember 2018 in den japanischen Kinos und im Januar 2019 in den USA starten. Der Kinofilm entstand unter Beteiligung folgender Personen: Akira Toriyama lieferte Character-Designs und ein Drehbuch, das auf einer neuen Geschichte basiert. Tatsuya Nagamine führte Regie, Naohiro Shintani übernahm die Animationsleitung und Kazuo Ogura war für die künstlerische Leitung zuständig.





Quelle: kaze-online.de, kanzenshuu.com

Zuletzt geändert:

KommentierenKommentieren

Ähnliche Posts anzeigenÄhnliche Posts ausblenden