Ausgebrannt?! »Der Bratpfannenberg« schaltet auf Sparflamme

Beitrag von Matt @matt@x0r.be

Als ich im September 2012 mit diesem Bratpfannenberg-Blog anfing, war die Dragon Ball-News-Landschaft im Vergleich zu heute recht überschaubar. Besonders im deutschsprachigen Raum. Abgesehen von den Videospielen, von denen jedes Jahr mindestens eines von Bandai-Namco veröffentlicht wurde, gab es kaum aktuelle Dragon Ball-Neuigkeiten. Seit der deutschen Erstausstrahlung von Dragon Ball GT im Jahr 2006 wurde keine deutsche Synchronfassung für eine Dragon Ball-Anime-Produktion produziert. Seit der Veröffentlichung des letzten Bands der 2-in-1-Sammelbandedition im Jahr 2010 erschien kein neuer deutschsprachiger Dragon Ball-Manga. Seit dem Film zum 10-jährigen Anime-Jubiläum, den Kazé 2011 mit deutschen Untertiteln auf DVD veröffentlichte, gab es in Deutschland keinen neuen Dragon Ball-Anime.


In Japan hingegen erschien im monatlichen Saikyō Jump-Magazin seit Dezember 2011 Dragon Ball SD. Im Juli 2012 wurde dort außerdem ein neuer Dragon Ball Z-Kinofilm angekündigt. Ich las damals regelmäßig News-Meldungen auf der englischsprachigen Dragon Ball-Fanseite kanzenshuu.com (zuvor daizex.com und kanzentai.com), wobei mir auffiel, dass der Großteil der dort berichteten Informationen auf deutschsprachigen Dragon Ball-Webseiten häufig gar nicht auftauchte. Das wollte ich mit dem Bratpfannenberg-Blog ändern.

Da es aus Deutschland kaum etwas zu berichten gab und die Nachrichtendichte auch in Japan damals recht gering war, dachte ich, dass es vergleichsweise einfach werden würde "die wichtigsten Neuigkeiten zum Dragon Ball-Franchise an einer Stelle zu versammeln". Ich ahnte nicht, dass die Menge an Dragon Ball-News in Japan und Deutschland in den folgenden Monaten bzw. Jahren so zunehmen würde, wie sie es dann schließlich tat.

Es folgten unter anderem zwei weitere Anime-Kinofilme, zwei Anime-TV-Serien und drei Manga-Serien, die neben Battle of Gods und Dragon Ball SD inzwischen auch deutschsprachige Umsetzungen erhalten haben (Fukkatsu no "F", Dragon Ball Kai, Jaco the Galactic Patrolman und Dragon Ball Super: Broli), gerade erhalten (Dragon Ball Super), oder noch erhalten werden (Super Dragon Ball Heroes). Die letzten 6 Jahre waren aufregende Jahre, in denen ich auch einiges über die PR-Strategien von Shueisha, Toei Animation oder Bandai-Namco lernen und deren erst zögerliche und später doch recht intensive Nutzung von schnelllebigen Platformen wie YouTube, Twitter und Facebook beobachten konnte.

Quelle: Google Trends
Inzwischen ist der Nachrichtenumfang, der heutzutage durch das Dragon Ball-Franchise generiert wird, so groß geworden, dass ich ihn in meiner Freizeit nicht mehr problemlos bewältigen kann. Deswegen wird es in Zukunft leider keine News-Posts zu aktuellen Manga, Anime und Games mehr auf bratpfannenberg.com geben. Sie sind für mich inzwischen einfach zu zeitintensiv geworden. Ich möchte den Fokus von bratpfannenberg.com stattdessen lieber auf Interview-Übersetzungen und den Manga- bzw. Anime-Guide legen und hoffe, dass die Besucher dieser Webseite auch daran möglichst viel Freude haben werden^^





Zuletzt geändert:

KommentierenKommentieren

Ähnliche Posts anzeigenÄhnliche Posts ausblenden