Der verlorene Song: »Let It Burn«

Beitrag von Jawaki

Als ob es mit den zwei unterschiedlichen Versionen (die 69 Episoden umfassenden Final Chapters und die darauf basierende 61 Episoden umfassende japanische Fassung) der »Majin Buu«-Saga von Dragon Ball Kai nicht schon kompliziert genug wäre, kann man The Final Chapters - ähnlich wie die ersten 98 Folgen - tatsächlich noch weiter in zwei Fassungen mit unterschiedlicher musikalischer Begleitung unterteilen.

Vor über drei Jahren, im Juli 2014, tauchte in der Datenbank der Japanese Society for Rights of Authors, Composers and Publishers (JASRAC) ein Eintrag für einen neuen Song der »Majin Buu«-Saga von Dragon Ball Kai, die zu diesem Zeitpunkt im japanischen Fernsehen ausgestrahlt wurde, auf. Der Datenbankeintrag verriet, dass der Song mit dem Namen »Let It Burn« von Yasuharu Takanashi komponiert, von JUN mit Text versehen, von Masatoshi Ono, dem Interpreten des Opening-Songs »Fight it out!!«, gesungen und offenbar in der »internationalen Version« (海外版より; Kaigaiban yori) der Serie eingesetzt wurde.


Es dauerte schließlich sieben weitere Monate ehe der Song, der bis dahin weder in der noch laufenden japanischen, noch der internationalen Kai-Fassung zu hören war, im Februar 2015 auf dem offiziellen Dragon Ball Z Kai: The Final Chapters-Soundtrack in Frankreich zumindest in digitaler Form veröffentlicht wurde (Probehören ist dadurch bei Amazon Frankreich möglich). Die japanische TV-Ausstrahlung der »Majin Buu«-Saga endete im Juni 2015 jedoch ohne auch nur ein einziges Mal Let It Burn zu präsentieren, und obwohl Frankreich das einzige Land ist in dem der offizielle Kai-Soundtrack veröffentlicht wurde, ist der Song auch auf den französischen DVDs/Blu-rays nicht zu finden.

Zwei Jahre später hielt die Veröffentlichung von FUNimations dritter The Final Chapters-DVD/Blu-ray-Box am 20. Juni 2017 eine Überraschung parat, die zeigte, dass zwei Fassungen von The Final Chapters mit unterschiedlichen Soundtracks existieren: In den japanischen und englischen Tonspuren von Episode 158 ist in der US-amerikanischen Veröffentlichung nämlich während einer Kampf-Szene zwischen Goku und Majin Buu, bei der auf den japanischen und französischen Discs gewohnte Hintergrundmusik von Norihito Sumitomo eingesetzt wurde, tatsächlich Onos Let It Burn als Insert-Song zu hören. In Episode 167 gibt es eine weitere Szene, die in Japan und Frankreich von Sumitomos Kompositionen untermalt wurde, auf den US-DVDs/Blu-rays aber von FLOWs englischem »CHA-LA HEAD-CHA-LA« musikalisch begleitet wird. Damit ist die US-amerikanische The Final Chapters-Fassung offenbar die bisher einzige Dragon Ball Kai-Version weltweit in der diese beiden Insert-Songs zu hören sind.

In Deutschland werden Episode 158 und 167 in Kazés letzter Dragon Ball Kai-Box, die voraussichtlich am 24. November 2017 erscheint, enthalten sein. Da die musikalische Untermalung dieser beiden Episoden bei ihrer deutschen TV-Ausstrahlung auf ProSieben MAXX jedoch der der japanischen bzw. französischen Fassung entsprach und in den betroffenen Szenen Sumitomo-Kompositionen eingesetzt wurden, werden auch auf den deutschen und japanischen Tonspuren der Kazé-Discs sehr wahrscheinlich weder Let It Burn noch CHA-LA HEAD-CHA-LA zu hören sein.
Die ersten 98 Folgen von Dragon Ball Kai, der "aufgefrischte" Version der Dragon Ball Z-TV-Serie, die ursprünglich zu deren 20. Jubiläum 2009 produziert wurde, wurden ab dem 6. April 2014 in Japan mit neuen Episoden der "Majin Buu"-Saga auf Fuji TV jeden Sonntag um 9 Uhr morgens fortgesetzt. Die letzte Episode wurde dort am 28. Juni 2015 ausgestrahlt. In Deutschland wird Kazé alle 167 Episoden der Serie unter ihrem internationalen Titel, Dragon Ball Z Kai, auf 10 Boxen verteilen. Die ersten acht Boxen mit den Episoden 1 bis 133 der Anime-Serie sind bereits auf DVD und Blu-ray erhältlich. Die vorletzte Box 9 mit Episode 134 bis 150 wird am 27. Oktober 2017 erscheinen.





Quelle: Kanzenshuu.com #1, #2, #3

Zuletzt geändert:

KommentierenKommentieren

Ähnliche Posts anzeigenÄhnliche Posts ausblenden