Bulmas Blog: Noch 33 Tage

Beitrag von Jawaki

Am 16. März 2015, 33 Tage vor dem japanischen Kinostart, hinterließen die fünf Mitglieder der Idol-Gruppe Momoiro Clover Z in "Bulmas" offiziellem Blog zum kommenden Anime-Kinofilm Dragon Ball Z: Fukkatsu no "F" einen weiteren Kommentar. Dieser wurde in leicht veränderter Form auch in der diesjährigen 15. Ausgabe der Weekly Shōnen Jump, die in Japan am 9. März 2015 erschien, abgedruckt:

Cover der Weekly Shōnen Jump 2015, #15
Momoka Ariyasu (“Momoka”): Im Gegensatz zu A-rin1 haben wir keinerlei Erfahrung, aber uns wurde die Ehre zuteil, süße kleine Engel spielen zu dürfen. Ich bin solche Fantasy-Dinge eigentlich nicht gewohnt, also war es wirklich schwierig. (lacht)

Ayaka Sasaki (“Ayaka”): Sie haben sich extra die Mühe gemacht, diese Charaktere für uns zu zeichnen, also haben wir unser Bestes gegeben, um Freeza in eine schleeeechte Laune zu versetzen!

Momoka:
Darin bist du gut, nicht wahr, A-rin!

Ayaka:
Ahaha. (lacht) Als die erfahrenste Sprechern (der Gruppe), habe ich bei meiner Performance alles gegeben!

Kanako Momota (“Kanako”):
Normalerweise lächeln und lachen wir, aber "Gelächter" zu spielen war überraschend schwiereig. Die Charaktere, die wir spielten, waren Engel, aber dann wurde uns gesagt: "Lacht, tii hii hii, wie Engel!"... (lacht) Aber als nur Takagi und ich es aufnahmen, bekamen wir das OK nach nur einem Take!

Shiori Tamai (“Shiori”):
Wir sahen dabei noch nicht animierte Bilder an. Nur mit den Anweisungen des Tonregisseurs und unserer Fantasie zu arbeiten war schwierig! Und noch dazu bewegt sich auch dein Körper, wenn du mit deiner Stimme arbeitest! Was du tatsächlich benutzt ist deine Stimme, also verstand ich, dass Synchronsprechen schwer ist.

Reni Takagi (“Reni”):
Wir spielten dieses Mal die Rolle von Engeln, die von alltäglichen Dingen weit entfernt sind, aber mir wurde gesagt, dass meine Rolle im Besonderen die "am energiegeladenste" sei, also war es schwierig. Normalerweise bin ich überhaupt nicht energiegeladen. (lacht)

Shiori:
Huch? Ist das so?

Ayaka:
Ist das so?

Kanako:
War beabsichtigt, dass wir dich damit ärgern sollen…? (laughs)

Momoka:
Machen wir das noch einmal!

(Man hört ein Rascheln ihrer Bewegungen, als sich alle aufrichten)

Reni:
W-wir spielten dieses Mal die Rolle von Engeln, die von alltäglichen Dingen weit entfernt sind... und meine Rolle im Besonderen ist eine wirklich energiegeladene... und normalerweise bin ich überhaupt nicht energiegeladen, also...

Die anderen 4:
Das ist nicht wahr~~~! (lachen)

Reni:
Danke. (lacht)… Jedenfalls, obwohl unsere Aufnahmen nur kurz waren, stellte ich mir vor, dass Freeza in unsere Szene "HÖRT ENDLICH AUF!!" sagen könnte. Also wurde mir umso klarer, dass es wahrscheinlich genau so viele unterschiedliche Beziehungen zu dem Film geben wird, wie Leute, die ihn sehen werden!
1 “A-rin” ist Ayaka Sasakis Spitzname.

Quelle: http://ameblo.jp/dragonball2015






Quelle: kanzenshuu.com

Zuletzt geändert:

KommentierenKommentieren

Ähnliche Posts anzeigenÄhnliche Posts ausblenden