Toei entschuldigt sich für irreführende Blu-ray-Verpackung

Beitrag von Matt @matt@x0r.be

Toei entschuldigte sich auf seiner offiziellen Toei Video-Webseite für eine falsche Beschriftung auf dem sechsten Dragon Ball the Movies Blu-ray-Set, das in Japan am 5. Dezember 2018 veröffentlicht worden war. Obwohl auf der Verpackung des Blu-ray-Sets stand, dass "aus Respekt vor dem historischen Wert dieser Arbeiten die ursprünglichen Fassungen erhalten" worden sein sollen, sind Dragon Ball Z-Film Nr. 11 ("Super-Krieger-Niederlage!! Ich werde gewinnen"; 超戦士撃破!!勝つのはオレだ; Sūpā Senshi Gekiha!! Katsu No wa Ore da) und Nr. 12 ("Die Wiedergeburt der Fusion!! Goku und Vegeta"; 復活のフュージョン!!悟空とベジータ; Fukkatsu no Fyūjon!! Gokū to Bejīta) auf diesen Discs tatsächlich nachbearbeitet worden, um ausgestreckte Mittelfinger zu retuschieren.

Quelle: toei-video.co.jp
Über ein Formular können Kunden bis Januar 2020 ihr Geld von Toei zurückverlangen oder eine Verpackung mit "korrekter" Beschreibung anfordern. Das betroffene Blu-ray-Set soll in Zukunft mit dem angepassten Beschreibungstext ausgeliefert werden. Toei plant zurzeit nicht, die Discs noch einmal mit unzensiertem Film-Material zu veröffentlichen.

Quelle: twitter.com/nappasan
Neben den auf der Toei-Webseite gezeigten "Mittelfinger-Bearbeitungen" wurden für die Blu-ray-Veröffentlichung noch andere Änderungen an bestimmten Filmen durchgeführt, um zum Beispiel unfertige Animationen zu korrigieren. Die Online-Streaming-Versionen der Filme, die in Japan seit Juli 2018 bei Amazon Prime und Netflix verfügbar sind, weisen keine dieser Änderungen auf.


Quelle: toei-video.co.jp
Die ersten 17 Dragon Ball-Anime-Kinofilme erschienen in Japan von November 2018 bis Januar 2019 in acht Dragon Ball the Movies Blu-ray-Sets. Zuvor wurden diese Filme in Japan 2006 als Remaster in der Dragon Box: The Movies-DVD-Box veröffentlicht, bevor sie gleichenorts von 2008-2009 als Einzel-DVDs auf den Markt gebracht wurden. In Deutschland wurden die ersten 16 Filme in teilweise stark schwankender Bildqualität zuerst von 2002-2004 als Einzel-DVDs von Polyband veröffentlicht, bevor sie von Kazé gemeinsam mit dem damals aktuellsten 17. Film von 2011-2012 in 4 DVD-Boxen neu-veröffentlicht wurden.





Quelle: kanzenshuu.com

Zuletzt geändert:

KommentierenKommentieren

Ähnliche Posts anzeigenÄhnliche Posts ausblenden