"Verraten Sie es uns, Akira Toriyama-sensei!" - Teil 3

Beitrag von Jawaki

Die Juliausgabe der Saikyō Jump, die offiziell am 4. Juni 2014 in Japan erschien, enthält neben ultra-vielen Dragon Ball/Toriyama-Inhalten (ein Newspost hierzu folgt demnächst!) auch, nach einer Auszeit in der Juniausgabe, die Fortsetzung eines Interviews, bei dem Dragon Ball-Mangaautor Akira Toriyama Fragen der SD-Autorin Naho Ooishi beantwortet.


Warum zerbricht ein Scouter, wenn er eine hohe Kampfkraft wahrnimmt?
Um ehrlich zu sein, handelt es sich dabei nur um eine auffällige Inszenierung für einen Comic. Er ist tatsächlich digital, was es unmöglich macht, aber im Sinne von analogen Dingen, ist es so, wie wenn ein Zählwerk mit solch halsbrecherischer Geschwindigkeit hochzählt, dass es nicht mehr mitkommt und kaputt geht.

Es scheint so, als gäbe es alte und neue Scouter-Modelle, aber gibt es noch verschiedenste andere Scouter-Typen?
Was die Funktionen angeht, sind sie gleich, aber eine Vielzahl verschiedener Aliens trägt sie, wodurch abhängig von der Position des Ohres eine Menge unterschiedlicher Halterungsvorrichtungen existieren. Als Soldat in Freezas Armee kannst du dir einen anfertigen lassen, der zu deinem Ohr passt. Die verschiedenen Bildschirmfarben können so gewählt werden, dass sie zu den Besonderheiten verschiedener Alien-Augen oder dem individuellen Geschmack passen. Übrigens existieren auch Typen für zwei Augen. Zufälligerweise waren seine Erfinder die Tsufurujin, die ursprünglichen Bewohner des Planeten Vegeta, die von den Saiyajin ausgerottet wurden. Ursprünglich war er ein Gerät, das zum Schutz vor Feinden und Bestien diente, aber Gichamu1, ein sehr geschickter Ingenieur in Freezas Armee, warf ein Auge auf ihn und führte Änderungen für konkrete Kampfkraft-Zahlen und Telekommunikations-Funktion durch, und so begannen Soldaten ihn für Offensiven zu nutzen.

Haben Scouter irgendwelche versteckten Funktionen, oder gibt es Funktionen, die Sie ihnen verleihen würden, wenn Sie es jetzt könnten?
Wenn die durch den Scouter aufgenommene Form, oder der Aufenthaltsort, des Feindes als Video angezeigt werden würden, wäre er sogar noch perfekter, aber Funktionen dieser Größenordnung einzubauen, würde die Sache mit der weiteren Entwicklung der Manga-Geschichte erschweren. Ich bin mir nicht sicher, ob ich das als Erfinder sagen sollte, aber ich frage mich, wie Scouter um das Ohr befestigt sind. Daran habe ich immer gezweifelt, wenn ich ihn gezeichnet habe. Es müsste stark genug sein um schnelle, intensive Bewegungen auszuhalten. Ich denke es gibt keine andere Möglichkeit, als ihn mit irgendetwas festzukleben. Na ja, das liegt daran, dass er "Alien-Technologie" ist. Auf der Erde ist die Headset-Methode, wie bei den Spielsachen, die richtige Antwort.
1 Ein neues Wortspiel, das auf Mugicha (麦茶), Tee aus gerösteter Gerste, basiert.





Quelle: kanzenshuu.com

Zuletzt geändert:

KommentierenKommentieren

Ähnliche Posts anzeigenÄhnliche Posts ausblenden