Fragen und Antworten mit Akira Toriyama aus den "DBFC"-Bänden

Beitrag von Jawaki

Die im April in Japan veröffentlichten Dragon Ball Full Color-Bücher aus der Freeza-Saga enthalten, so wie die zuvor veröffentlichten "Saiyajin-Saga"-Bände, nicht nur den Dragon Ball Manga in neu kolorierter Form, sondern auch neue interessante Hintergrundinfos in Form von Interviews mit Akira Toriyama. Die vollständigen Interviews sind auf Kanzenshuu.com in englischer Sprache zu finden. Da sich große Passagen des Interviews mit früheren Aussagen gleichen, habe ich nur den "Fragen und Antworten"-Teil ins Deutsche übersetzt.

Cover von Freeza Saga-Band 4
Wenn Sie Beerus Technik einen Namen geben müssten, Sensei[, wie würden Sie sie nennen]?
Ich bin die Sorte Mensch, die zwar so aussieht, als gebe sie Techniken Namen, es aber meistens nicht tut. Wenn ich die Namensfindung übernehmen würde....... "Beerus-Kugel" [Birusu-dama], vielleicht? (lacht)

Verraten Sie uns, warum Super Saiyajin Gods Haarfarbe rot ist!

Einfach, weil es eine stark aussehende Farbe ist. Ich hatte schon Gold benutzt und Blau sieht nicht besonders stark aus. Visuell gesehen ist Rot wirklich leicht zu verstehen.

Was ist Ihr Geheimnis, um sich neue Ideen auszudenken?
Ich bleibe für gewöhnlich zu Hause, aber, wenn ich dann einmal hinaus gehe, macht das Hinausgehen selbst Spaß. Vor kurzem bin ich mit meiner Tochter zu einem Konzert mitgegangen1 und habe dort Anregungen bekommen. Ich habe die Tribünen die ganze Zeit beobachtet, [und dachte:] "Also so reagiert das Publikum~". (lacht) Es ist auch eine Quelle für diesen Film geworden. Zum Beispiel: "Es könnte interessant sein, sie zu dieser Art von intensiver Musik kämpfen zu lassen."

Cover von Freeza Saga-Band 5
Wo kommt Gokus Frisur her?
Als ich sie kreierte war es mir nicht bewusst, aber, wenn ich jetzt darüber nachdenke, nehme ich an, dass sie von Astro Boy beeinflusst wurde. Die Richtung der "Hörner" und der flache Bereich in der Mitte sehen so ähnlich aus, nicht wahr? Ich bekomme oft Gegenstände, die veröffentlicht werden, z.B Figuren; Ich bewundere wirklich, wie es die Skulpturen schaffen diese Frisur in drei Dimensionen darzustellen. (lacht)

Ist es wirklich war, dass Gokus Schwanz ein Ärgernis war?!
Es ist wahr. (lacht) Immerhin war Goku eigentlich in den anfänglichen Skizzen ein echter Affe. Mein Editor sagte mir: "Ohne einen Schwanz hat er keine charakteristischen Merkmale", also fügte ich einen Schwanz hinzu. Der Schwanz, den ich hinzugefügt hatte, war solch ein Ärgernis beim Zeichnen, ich konnte ihn nicht ausstehen... also dachte ich mir sofort eine Episode aus, in der sein Schwanz abgeschnitten werden würde. (lacht)

Ist es wahr, dass sie bei eingeschaltenem Fernseher arbeiten?
Ich wurde vom Fernseher aufgezogen, also arbeite ich, damals wie heute, bei eingeschaltenem Fernseher. Mir gefalllen Variety- und Comedyshows. Es ist traurig, dass Red Carpet 2 geendet hat. Ich denke mein aktueller Favorit ist Wafū Sōhonke 3.

Was für "Schätze" haben Sie zu Hause?
Nichts besonderes, denke ich. Sogar bei Plastikmodellen bin ich von der Sorte Mensch, die daran das Interesse verliert, sobald sie gebaut sind. Sie zu bauen macht Spaß und der Moment, in dem sie fertiggestellt werden, ist das größte für mich, deswegen ignoriere ich sie, nachdem ich sie fertig gebaut habe. Ich passe auch nicht besonders gut auf sie auf. (lacht)
1 Toriyama könnte hier auf das "Maximum the Hormone"-Konzert verweisen, das er im November 2012 besuchte. 
2 Bakushō Red Carpet war eine Comedy-Sendung, deren fast reguläre (mindestens ein Mal im Monat) Ausstrahlung im August 2010 endete, aber durch verschiedene Specials fortgeführt wurde.
3Ein Variety-Programm, das verschiedene Aspekte des japanischen Lebens, wie Handwerke, Essen und Umgangsformen, zeigt. Zwischendurch werden C-Promis zu diesen in einem Quiz befragt.





Quelle: kanzenshuu.com

Zuletzt geändert:

KommentierenKommentieren

Ähnliche Posts anzeigenÄhnliche Posts ausblenden