Kontakt

E-Mail: info@bratpfannenberg.com (PGP: C6FD 7155 5A06 9D16)
Mastodon: mastodon.social/@Bratpfannenberg
Diaspora: pod.geraspora.de/u/bratpfannenberg

Warum kein Facebook, Twitter, Instagram,...?

Der Bratpfannenberg hatte seit seinem ersten Blogpost im September 2012 einen von mir betreuten Twitter-Account und ab März 2013 eine ebenfalls von mir betreute Facebook-Seite. Mit der Zeit folgten Google+ (Juli 2013), Tumblr (Oktober 2015) und Instagram (Februar 2017). Das Ziel dieser "Social Media"-Präsenz war es damals, den Bekanntheitsgrad und die Reichweite dieser Webseite zu erhöhen... doch diese werbefinanzierten, "sozialen" Netzwerke sind so trügerisch wie ein Scouter: Sie geben vor, sehr nützliche, unentbehrliche Werkzeuge zu sein, während sie einen als Blog-Autor*in (und -Leser*in) in Wahrheit doch ausspähen.


Nachdem Christopher Wylie die Machenschaften von Cambridge Analytica im März 2018 öffentlich gemacht hatte, habe ich endlich eingesehen, dass es keinen Sinn macht, diesen Plattformen mit meinen Inhalten dabei zu helfen, Daten über mich selbst und Daten über meine Leser*innen zu sammeln. Seit April 2018 verwende ich keine Plattformen mehr, die für "personalisierte" Werbung massenhaft Daten sammeln. Die Facebook-Seite und die Accounts vom Bratpfannenberg bei Google+, Tumblr und Instagram sind gelöscht. Der Twitter-Account wird nicht weiter aktualisiert. Wer aktuelle Posts von bratpfannenberg.com über Social-Media verfolgen möchte, kann dies über Mastodon oder Diaspora tun.





Zuletzt geändert: