Dragon Ball Super: Englische Synchronisation startet Mitte 2016 in Asien

Beitrag von Matt @matt@x0r.be

Der TV-Sender Toonami (Asia) gab letzte Woche in einer Pressemitteilung bekannt, dass er sich die Ausstrahlungsrechte der Anime-TV-Serie Dragon Ball Super in Südostasien und Indien sichern konnte. Toonami wird die Serie dort in ihrer weltweit ersten englischsprachigen Synchronisation zeigen.

HONGKONG (10. November 2015) - Toonami, Turners Kindermarke mit den besten Superhelden- und Action-Adventure-Animationen in Süd- und Südostasien, hat sich den neuesten Ableger des Dragon Ball-Franchises von Toei Animation geschnappt.

Dragon Ball Super
(52×30′) ist die erste vollkommen neu-produzierte Dragon Ball-Fernsehserie seit fast 20 Jahren, und wird Mitte 2016 in der ganzen Region auf Toonami starten. Die Premiere der Erstausstrahlung wird in Südostasien und Indien exklusiv erfolgen, und gleichzeitig auch die englischsprachige Weltpremiere sein.

"Diese Ankündigung ist für Fanboys und -Girls in Asien gigantisch. Dragon Ball ist zweifellos der originale und weltweit größte Anime-Export, und stellt einen Eckstein unseres Programms auf Toonami dar," sagte Mark Eyers, Chief Content Officer für Turners Kindersender in Asien-Pazifik. [...]

Toonami (Asia) kann derzeit unter anderem in Indonesien, den Philippinen, Thailand, Hongkong, Singapur, Taiwan, Pakistan, den Malediven und Indien empfangen werden. Die englische Synchronisation für diese Ausstrahlung wird sehr wahrscheinlich exklusiv für diese Regionen produziert werden, wie es auch schon für andere Serien und Filme gemacht worden ist. Welche Firma dabei zum Einsatz kommen wird, ist noch nicht bekannt. FUNimation, der Produzent der nordamerikanischen Dragon Ball-Synchronisation, die auch in Australien und Großbritannien vermarktet wird, hat bereits dementiert, etwas mit dieser englischen Synchronisation zu tun zu haben:
FUNimation steht in keiner Verbindung zu der Toonami-(Asia)-Ankündigung oder der Mitte 2016 stattfindenden Premiere seiner englischsprachigen Version.

Dragon Ball Super ist seit 18 Jahren die erste vollkommen neue Anime-TV-Serie des Dragon Ball-Franchises. Ihre erste Episode wurde am 5. Juli 2015 in Japan ausgestrahlt, und übernahm damit den Sendeplatz von Dragon Ball Kai auf Fuji TV. Dabei sorgt der Autor des originalen Dragon Ball-Mangas, Akira Toriyama, für Story- und Charakter-Entwürfe, Kimitoshi Chioka fungiert als Regisseur und Tadayoshi Yamamuro als Character-Designer. In Europa soll die Serie im vierten Quartal 2016 starten.

Eine monatliche Manga-Umsetzung von Toyotarō erscheint in der V-Jump.




Quelle: kanzenshuu.com

Zuletzt geändert:

Kommentieren: