Dragon Ball GT: Akira Toriyama zur Anime-Serie im Jahr 2005

Beitrag von Jawaki

Am 15. Juni 2005 erschien die komplette Dragon Ball GT-Anime-Serie erstmals in Japan auf DVD in Form der »DBGT Dragon Box«. Auf der ersten Seite des darin enthaltenen »Dragonbooks« war auch eine Nachricht des Autors des originalen Dragon Ball-Mangas, Akira Toriyama, zu finden:

Ich bin jedem, der diese Dragon Ball GT-DVD-Box gekauft hat, aufrichtig dankbar.

Da ich von Natur aus ein Faulpelz bin, war ich absurderweise glücklich, als ich es schaffte die Dragon Ball[-Manga]-Serie sicher zu beenden, und ich endlich aus der Deadline-Hölle befreit wurde. Die Leute vom TV-Anime wollten noch ein bisschen weitermachen, aber ich [konnte einfach nicht] mehr als das leisten... Und so überließ ich den Dragon Ball-Anime, Story und dergleichen, komplett den Anime-Mitarbeitern. Das war Dragon Ball GT.

In der Auto-Fachsprache heißt GT "Gran Turismo." Mit anderen Worten: Ein schnelles, leistungsstarkes Auto. Aber in diesem Fall ließ ich GT "Grand Touring", eine große Reise, bedeuten, da das Szenario davon handeln würde, dass sie durch das Universum jagen.

Bei GT ist alles was ich tat nur folgendes: Ich dachte mir den Titel aus, designte die anfänglichen Hauptcharaktere und manche der Maschinen, und zeichnete ein paar Bilder. Ich konnte mich aber mühelos ausruhen, da ich die Dinge den exzellenten Mitarbeitern, die schon die ganze Zeit zuvor an Dragon Ball gearbeitet hatten, überließ. Besonders der Animator Nakatsuru-kun ist unglaublich geschickt und meisterte die Besonderheiten meiner Zeichnungen in kürzester Zeit, bis zu dem Punkt, an dem es sogar Momente gab, in denen selbst ich nicht sagen konnte, ob ich ein bestimmtes Character-Design gezeichnet hatte, oder er. Zum Beispiel war eines der Designs von Nakatsuru-kun "Super Saiyajin 4", der in GT auftaucht, und das Bild oben ist ein Portrait, das ich davon ausgehend zeichnete. Habe ich es gut gezeichnet?

Dragon Ball GT ist eine große Nebengeschichte des originalen Dragon Ball[-Mangas], und ich werde mich für uns freuen, wenn wir es uns gemeinsam ansehen und genießen werden.

— Akira Toriyama


Dragon Ball GT wurde erstmals vom 7. Februar 1996 bis zum 19. November 1997 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt. Das dazugehörige TV-Special "Gokus Nebengeschichte! Der Beweis seines Mutes ist die Sixingqiu" (悟空外伝!勇気の証しは四星球; Gokū Gaiden! Yūki no Akashi wa Sūshinchū) feierte am 26. März 1997 seine TV-Premiere. Das TV-Special wurde bereits am 27. Oktober 2003 von Polyband unter dem Titel "Dragon Ball GT - The Movie: Son-Goku Jr." ungekürzt auf DVD mit deutscher Synchronisation veröffentlicht und im März 2012 von KAZÉ in der "TV-Specials"-DVD-Box neuveröffentlicht. In der im Jahr 2006 durch den TV-Sender RTL2 produzierten deutschen Synchronisation der Anime-Serie fehlten aber 13 der insgesamt 64 Episoden, die jedoch in der DVD-Veröffentlichung von KAZÉ aus dem Jahr 2013 in der japanischen Sprachfassung mit deutschen Untertiteln enthalten sind.





Quelle: kanzenshuu.com

Zuletzt geändert:

KommentierenKommentieren

Ähnliche Posts anzeigenÄhnliche Posts ausblenden