Toriyama, Nozawa, Horikawa, Shioya und Sumitomo zu "DBKai"

Beitrag von Matt @matt@social.bratpfannenberg.com

Die am 20. März 2014 erschienene Maiausgabe der V-Jump enthielt Kommentare zu den bald in Japan startenden, neuen Folgen von Dragon Ball Kai. Und zwar von Dragon Ball-Mangaka Akira Toriyama, Masako Nozawa (Son Goku u. a.), Ryō Horikawa (Vegeta) und Kōzō Shioya (Majin Buu).

Cover der V-Jump 2014, #05
Kommentar von Akira Toriyama:
Der finale Gegner der wöchentlichen Dragon Ball[-Manga]-Serie ist Majin Buu. Er ist rund! Er ist beeindruckend! Und er ist hartnäckig! Es ist eine Reihe von Kämpfen, so intensiv, dass selbst ich, die Person, die den Comic schreibt, davon genug bekommen kann und die ich, da ich jetzt ein alter Mann bin, niemals wieder zeichnen kann. Gohans komisches Alltagsleben in der ersten Hälfte und die heftigen "hin und her"-Kämpfe der zweiten Hälfte. Sieh dir beide Seiten, die sich immer weiter wandeln um immer stärker zu werden, und die Genkidama am Ende, an.

Kommentar von Masako Nozawa:
Die Bösewichte, die Toriyama-sensei zeichnet, sind richtig böse! Ich glaube, der Grund dafür ist, dass der Anreiz in dem Moment liegt, an dem sie [von Goku] mit all seiner Macht besiegt werden. Nun ist Majin Buu, der in Dragon Ball Kai auftaucht, also der stärkste Gegner in Toriyama-senseis Comic. Sogar die Art, wie Goku und Co. diesem beeindruckenden Gegner gegenüber treten, ist schon ein Highlight! Bitte freut euch darauf!!

Kommentar von Ryō Horikawa:
Bei Dragon Ball Kai ist das Highlight natürlich das gesamte Werk, aber ich glaube man kann auch Gefallen daran finden, das neue mit dem alten Dragon Ball, wie dem originalen Dragon Ball, Z und GT zu vergleichen. Die gesamte Besetzung hat eine lebhafte Leistung abgeliefert. Bitte freut euch auf die Ausstrahlung!!

Kommentar von Kōzō Shioya:
Ich glaube diese Arbeit ist eine "Geschichte der Freundschaft" zwischen Mr. Satan und Majin Buu. Bitte genießt dies als "neues Werk", das 20 Jahre hinter sich gelassen hat!

Auch der neue Komponist Norihito Sumitomo äußerte sich auf seiner offiziellen Website:
Ab 6. April (Son.), wird jede Woche um 9 Uhr morgens auf Fuji TV Dragon Ball Kai: Majin Buu Saga starten. Tatsächlich wurde diese Arbeit bereits vor Dragon Ball Z: Battle of Gods begonnen und über ein Jahr lang im Geheimen produziert. Auch eine großflächige Ausstrahlung im Ausland ist geplant.

Ich bin kaum Teil der "Echtzeit"-Generation1. Obwohl ich durch die Schwere der Magie der originalen Musik des Großmeisters Shunsuke Kikuchi, die mir stark im Gedächtnis bleibt, belastet werde, habe ich an der Ehre komponieren zu dürfen Gefallen gefunden. Bitte freut euch darauf!!

1Sumitomo war 20 Jahre alt, als der Dragon Ball-Manga in Jump startete, also meint er wahrscheinlich, dass er gerade noch jung genug ist um ihn wertschätzen zu können.



Dragon Ball Kai, die "aufgefrischte" Version der Dragon Ball Z-TV-Serie, die ursprünglich zu deren 20. Jubiläum 2009 produziert wurde, wird am 6. April 2014 in Japan mit neuen Episoden auf Fuji TV um 9 Uhr morgens starten. Damit bekommt die Serie ihren alten Sendeplatz neben One Piece im "Dream 9"-Programmblock von Toriko zurück.





Quelle: kanzenshuu.com

Zuletzt geändert:

Kommentare:

Zurzeit können keine Kommentare zu diesem Post hinterlassen werden.