Jaco the Galactic Patrolman: Zusammenfassung von Kapitel 7

Beitrag von Matt @matt@x0r.be

Kapitel 7 (DB-5)

"Der Fehler des galaktischen Wachtmeisters"

Premiere: 2. September 2013 (Shueishas Weekly Shōnen Jump 2013, #40)

Hinweis: Diese Zusammenfassung basiert auf Viz Medias englischsprachiger Weekly Shonen Jump, darin womöglich enthaltene Übersetzungsfehler oder Änderungen in Bezug auf das japanische Original werden sich also auch in dieser Beschreibung wiederfinden!

Spoiler-Warnung!
Lies jetzt nur weiter, wenn du wirklich Details der Geschichte des Kapitels erfahren willst!



Da die Polizei ihr Gesicht nicht kennt, macht sich Tights am nächsten Tag auf den Weg in die Hauptstadt um Milch, Käse und Erdnüsse zu kaufen. Nach fünf Stunden kehrt sie aber nicht nur mit den Einkäufen, sondern auch mit allerlei Gepäck zurück - Tights will nämlich auf die kleine Insel ziehen!

Als sie erfährt, dass Omori die Insel in sechs Tagen verlassen muss, ist sie davon nicht sehr begeistert, aber die Stimmung hebt sich wieder, da Tights noch etwas aus der Stadt mitgebracht hat: Ein kleines Plättchen Himmelsgold im Wert von 3 Millionen Yen! Diese Menge reicht aus, das Hauptquartier der galaktischen Wache mit dem Kommunikationsgerät in Jacos Raumschiff zu kontaktieren. Nachdem Omori das Himmelgold in dem Flugkörper verbaut hat, kann Jaco das Raumschiff erfolgreich in Gang setzen - doch leider beschädigt er bei einem kurzen Testflug die Antenne des Schiffs, wodurch sein Funkspruch nicht beim Hauptquartier ankommt...
Kommentar von Akira Toriyama:
Jemand ist ausgerastet, als ich eine Kakerlake mit bloßen Händen beseitigte. Ich wollte nur helfen...

Zuletzt geändert:

Kommentieren: