Jaco the Galactic Patrolman ist tatsächlich ein Dragon Ball-Prequel

Beitrag von Matt @matt@x0r.be

Die nächste Woche erscheinende Ausgabe der Weekly Shōnen Jump (2013 #44) wird das elfte und damit letzte Kapitel von Akira Toriyamas aktueller Manga-Serie Jaco the Galactic Patrolman beinhalten.

Dass die Serie inhaltlich mit dem Dragon Ball-Manga zu tun hat, wurde zwar schon häufiger angedeutet, aber, dass Jaco the Galactic Patrolman tatsächlich die Vorgeschichte zu Toriyamas Magnus Opus darstellt, wird erst mit diesem letzten Kapitel klar.






Spoiler-Warnung!
Lies jetzt nur weiter, wenn du wirklich Details der Geschichte des Kapitels erfahren willst!




In dem Kapitel wird verraten, dass Jaco tatsächlich auf die Erde geschickt wurde, um einen Saiyajin vom Planeten Vegeta aufzuhalten. Dieser Saiyajin gelangt schließlich zu Son Gohans Haus, wo er jede Menge isst. Er ist super-stark, also trifft es sich gut, dass Gohan ein Meister der Kampfkunst ist. Gohan bietet ihm an, bei ihm zu bleiben und mit ihm zu lernen, falls er kein zu Hause hat.
Wieder in der Gegenwart (die Hauptgeschichte spielt zehn Jahre in der Vergangenheit) erzählt Omori, dass, vor nicht allzu langer Zeit, Tights' kleine Schwester Bulma vorbei kam.

Alle haben sich schon einmal getroffen, als Tights' Familie (Dr. Brief, Bulmas Mutter und Bulma als Kind, ) zu Besuch gekommen war. Dr. Brief kennt Omori durch dessen Arbeit in der Raum-Zeit-Forschung.

Als Super-Genie hat Bulma die Universität bereits abgeschlossen und hat sich auf eine Reise begeben. Sie sagte etwas über die Suche nach mysteriösen Kugeln, die, wenn sie versammelt werden, einem jeden Wunsch erfüllen. Sie zeigte zwei, die aus einer außerirdischen Substanz bestanden, und folgerte, dass sie aus dem Weltall stammen mussten. Das alles klingt ziemlich verdächtig, aber das All ist groß, also existieren vielleicht irgendwo da draußen solche Kugeln. Omori merkt an, dass er Jaco darüber befragen wird, wenn er das nächste Mal vorbeischaut. Währenddessen zieht Son Goku seinen Fang zurück zum Haus...
Es gibt offensichtlich ein paar Widersprüche zwischen den Geschehnissen in Jaco und dem originalen Dragon Ball-Manga (z. B geht Bulma nach der Pilaf-Saga noch zur Schule), aber die Verbindung der beiden Manga ist jetzt unbestreitbar.

Eine genauere Kapitelzusammenfassung folgt hier im Blog, wenn das Kapitel offiziell am Montag (30. September 2013) im japanischen Handel und digital auf englisch erhältlich ist.




Quelle: kanzenshuu.com

Zuletzt geändert:

Kommentieren: