Jaco the Galactic Patrolman: Zusammenfassung von Kapitel 6

Beitrag von Matt @matt@x0r.be

Kapitel 6 (DB-6)

"Die galaktische Wache und Tights"

Premiere: 26. August 2013 (Shueishas Weekly Shōnen Jump 2013, #39)

Hinweis: Diese Zusammenfassung basiert auf Viz Medias englischsprachiger Weekly Shonen Jump, darin womöglich enthaltene Übersetzungsfehler oder Änderungen in Bezug auf das japanische Original werden sich also auch in dieser Beschreibung wiederfinden!

Spoiler-Warnung!
Lies jetzt nur weiter, wenn du wirklich Details der Geschichte des Kapitels erfahren willst!



Omori und Jaco fliehen mit dem jungen Mädchen vor der Polizei und gelangen über ein langes Treppenhaus auf das begehbare Dach eines hohen Hauses. Dort angekommen durchschaut das Mädchen, das es sich bei Jaco um ein Alien handelt. Davon begeistert stellt sie sich als Tights vor, und erzählt, dass sie aus der westlichen Hauptstadt kommt. Als Jaco auf das Geländer des Daches steigt, um sich mit seiner bekannten "Galaktischer Wachtmeister"-Pose vorzustellen, entdecken ihn die unten auf der Straße suchenden Polizisten.

Die Polizisten stürmen in das Haus, woraufhin Jaco Omori und Tights packt und durch den Antrieb in seinen Schuhen abhebt. Die Polizei, die wenig später eintrifft, findet nur noch ein leeres Hausdach vor.
Das Alien fliegt mit den beiden zu dem Steg, an dem Omoris Boot anliegt. Omori will sich hier von dem Mädchen trennen, aber Tights kann ihn dazu überreden, sie mitzunehmen, da sie ansonsten die Existenz des Aliens ausplaudern würde.

Auf dem Weg zur Insel sagt Tights, dass sie alleine lebe, und sich deshalb niemand um sie sorgen wird. Jaco und Omori erzählen ihr von dem Absturz des Aliens und dem 19 Millionen Yen teuren Himmelsgold.

In Omoris Haus angekommen, sehen die Drei im Fernsehen einen Bericht über einen Angriff auf vier Männer und zwei Polizisten im 32. Bezirk der Hauptstadt, der sich um 20 Uhr ereignet haben soll. Der etwa 1,44m große Täter wird dabei als "Mask Man" bezeichnet, worüber sich Jaco fürchterlich aufregt: Erstens, sei er 1,47m groß, und zweitens sei "Mask Man" ein unglaublich langweiliger Name...
Kommentar von Akira Toriyama:
In dieser Jahreszeit kommen Geckos in mein Haus. Da wir eine Katze haben, ist es meine Aufgabe sie zu fangen und sicher flüchten zu lassen.

Zuletzt geändert:

Kommentieren: