Nachricht von Akira Toriyama aus der Weekly Shonen Jump

Beitrag von Jawaki

In der heute erschienenen Ausgabe der englischsprachigen Weekly Shonen Jump (#33 2013) war nicht nur das erste Kapitel von Jaco the Galactic Patrolman, sondern auch eine (gewohnt selbstkritische) Nachricht von Akira Toriyama zu finden:

Ich denke dies [Jaco the Galactic Patrolman] wird der letzte Manga sein, an dem ich vollkommen selbstständig arbeite, da ich einfach nicht mehr die Ausdauer besitze. Und deswegen habe ich beschlossen, einfach zu tun, wozu ich Lust hatte. Leider wird diese Serie nicht viel auffällige Action wie Dragon Ball besitzen. Aber das heißt auch nicht, dass sie eine wunderbar tiefgründige Geschichte haben wird. Leicht, albern und fröhlich! Darum geht es in meinem Manga. Teilweise wird er nur für Japaner Sinn ergeben, und manche der alten Witze werden nicht einmal von ihnen verstanden werden. Aber, wenn du alle 217 Seiten bis zum Ende durchliest, denke ich, dass du ein wenig überrascht sein und die Nostalgie, die ich hineingepackt habe, verstehen wirst. Und es würde mich sehr zufrieden stellen, wenn er dir wenigstens ein bisschen Freude bringt.
 Jaco the Galactic Patrolman erscheint derzeit wöchentlich in der japanischen Weekly Shōnen Jump und der englischsprachigen Weekly Shonen Jump.




Quelle: Weekly Shonen Jump (#33 2013)

Zuletzt geändert:

KommentierenKommentieren

Ähnliche Posts anzeigenÄhnliche Posts ausblenden